Sebastian Everding: Spitzenkandidat der Tierschutzpartei für die Europawahl 2024

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) hat Sebastian Everding als Spitzenkandidaten für die Europawahl 2024 nominiert. Everding, der seit September 2022 als Co-Landesvorsitzender im Landesverband NRW tätig ist, bringt eine beeindruckende Mischung aus beruflicher Expertise und leidenschaftlichem Engagement für Tierschutz und Nachhaltigkeit mit.

Engagement und politischer Werdegang

Sebastian Everding stieg im Jahr 2020 während des Kommunalwahlkampfes in die aktive Politik ein. Seine Arbeit im Dortmunder Stadtrat in Kooperation mit den Linken und Piraten zeigt, dass auch kleinere Parteien durch gezielte Netzwerkarbeit und fundierte Recherche beachtliche Erfolge erzielen können. Seit Anfang 2023 ist er zudem als sachkundiger Bürger in mehreren Ausschüssen aktiv, darunter für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, sowie Klimaschutz und Umwelt.

Berufliche Laufbahn und nachhaltige Projekte

Beruflich begann Everding als Informationstechnikermeister und Betriebswirt und führte ein Fachgeschäft für Radio- und Fernsehtechnik. Später widmete er sich als Nachhaltigkeitsunternehmer neuen Projekten. Eines seiner bemerkenswertesten Initiativen ist das Bienenautomaten-Netzwerk, das bundesweit Upcycling-Kaugummiautomaten zur Ausgabe von Wildblumen-Samenmischungen betreibt, um dem Insektensterben entgegenzuwirken. Dieses Projekt ist mittlerweile an über 375 Standorten vertreten und unterstreicht Everdings Engagement für Umweltschutz.

Politische Ziele und Visionen

Sebastian Everding setzt sich für eine breite Palette von Themen ein:

  1. Tierschutz: Er kämpft gegen Massentierhaltung, Tierversuche und Schliefenanlagen und setzt sich für artgerechte Tierhaltung und Tierrechte ein.
  2. Umweltschutz: Everding unterstützt Initiativen für den Ausbau erneuerbarer Energien, den Schutz der Artenvielfalt und die Schaffung naturnaher Flächen.
  3. Soziale Gerechtigkeit: Ein fairer Zugang zu Ressourcen, Bildung und Gesundheitsversorgung sind zentrale Anliegen seiner politischen Arbeit.

Vision für Europa

Sebastian Everding möchte Europas Vorreiterrolle im Umweltschutz stärken und setzt sich für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Seine Erfahrungen im Dortmunder Stadtrat haben gezeigt, dass engagierte Politik auf kommunaler Ebene viel bewirken kann – eine Dynamik, die er nun ins Europäische Parlament tragen möchte.

Web: tierschutzpartei.de/sebastian-everding

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dreizehn − elf =