Loreen Bermuske: Eine Stimme für Veränderung in der EU

Loreen Bermuske, 37 Jahre alt, Mutter und erfolgreiche Unternehmerin, bringt als Spitzenkandidatin der Partei „Aktion Bürger für Gerechtigkeit“ (ABG) frischen Wind in die EU-Politik. Als Quereinsteigerin hat sie sich in der politischen Arena etabliert, um die Stimme des Volkes wieder stärker in Entscheidungen einfließen zu lassen.

Von der Bio-Hof-Betreiberin zur Politikerin

Bermuske ist studierte Diplomkauffrau und betreibt gemeinsam mit ihrem Mann einen erfolgreichen Bio-Hof. Diese Bodenständigkeit und ihr direkter Kontakt zu den Menschen motivieren sie, politische Veränderungen anzustreben. Sie will nicht wegen Geld oder Ruhm in die Politik, sondern weil sie der Meinung ist, dass jetzt die Zeit gekommen ist, aktiv zu werden.

„Es ist wichtig, dass wieder Politiker dort vertreten sind, die auch im normalen Leben erfolgreich sind und wissen, wie es den Menschen geht.“ Als Unternehmerin erhält sie täglich Rückmeldungen von Kunden, wo Dinge falsch laufen und wo politische Unterstützung nötig ist.

EU-Entscheidungen für das Wohl der Menschen

Bermuske betont die Bedeutung der EU und möchte, dass alle Länder in Würde und Respekt zusammenarbeiten. Ein zentrales Anliegen ist für sie die massive Verschwendung von Steuergeldern. Diese Mittel könnten an anderen Stellen dringender benötigt werden. Sie setzt sich zudem für die Förderung des regionalen, natürlichen Lebensmittelanbaus ein, um gesunde Nahrung und eine intakte Natur zu gewährleisten.

Wahrheit und Transparenz

Besonders bei Themen wie Corona und Klimawandel kritisiert Bermuske die Politik scharf. Sie wirft den Verantwortlichen vor, das Volk belogen und gespalten zu haben. „Das muss aufhören! Die Politik muss wieder die Interessen des Volkes vertreten und ehrlich arbeiten“, fordert sie energisch.

Erster Erfolg für die ABG

Die ABG hat bereits einen wichtigen Meilenstein erreicht: Über 4.000 Unterstützungsunterschriften für die Wahlteilnahme wurden gesammelt, weit mehr als erforderlich. Bermuske ist überzeugt, dass sie als Quereinsteigerin mit ihrer jungen Partei Veränderungen bewirken kann.

„Die Chancen dafür stehen so gut wie nie. Jeder kann etwas verändern, und es kommt auf jeden Einzelnen an. Jetzt ist die Zeit, die richtige Entscheidung zu treffen.“ Die ABG ist bei der EU-Wahl auf Listenplatz 25 zu finden.

Loreen Bermuske

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. die Partei und ihre Menschen:
    Aktion Bürger für Gerechtigkeit

    Das sind wahrhaftige und Sinnvolle Aktionen für ein Friedvolles und liebenswertes Leben auf unserer Erde.
    Ich freue mich, dass diese Menschen so mutig sind und diese Möglichkeiten Auch allen anderen Menschen in unserem Land zugänglich gemacht haben und Ihnen von vielen Menschen bereits Vertrauen geschenkt wird.
    Die Würde und die Fülle des Menschen sind unantastbar.

  2. Mir gefällt die klare und einfache Darstellung was sie für gerecht und natürlich hält und einem gesunden Menschenverstand entspringt.
    Wähler darum seit langem mal wieder, ungeachtet meiner Meinung, dass diese politische Welt sowieso untergehen muss, da sie eigentlich nicht mehr zu reparieren ist. Jedoch ein Lichtlein in Brüssel kann nicht schaden.
    Überraschen lassen würde ich mich wie die Partei gegen Unterwanderung agieren würde und ihre Linie schützen würde. Das halte ich eigentlich für unmöglich, würde mich gerne eines Besseren belehren lassen. Würde die Partei gross werden, würde mich interessieren, wie sie gegen Morddrohungen, auch an ihren Kindern und Familienangehörigen umgehen würde, da nur Agendafreundliche Politiker in höheren Positionen erlaubt sind.
    Es ist der Gedanke, einen einzelnen leuchtenden Sitz im Europarlament zu sehen, der mich wieder zur Wahl treibt. Viel Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 3 =