Wer verdient mehr? Erzieher vs. Lehrer der Grundschule

Im Durchschnitt verdienen Lehrer/innen in Deutschland mehr als Erzieher/innen. Das Mediangehalt eines/einer Erzieher/in liegt bei 3.305 Euro brutto im Monat, während das Mediangehalt eines/einer Lehrers/in an einer Grundschule bei 4.255 Euro brutto im Monat liegt. Das entspricht einem Unterschied von rund 28%.

Es gibt jedoch einige Faktoren, die das Gehalt von Erzieher/innen und Lehrer/innen beeinflussen können. So ist das Gehalt von Erzieher/innen in der Regel höher, wenn sie in einer Kindertagesstätte in einem Ballungsraum arbeiten. Lehrer/innen verdienen hingegen mehr, wenn sie in einem Fach mit einem hohen Bedarf an Lehrkräften arbeiten, wie Mathematik oder Naturwissenschaften.

Auch die Berufserfahrung spielt eine Rolle. So verdienen Erzieher/innen mit mehr Berufserfahrung im Durchschnitt mehr als Erzieher/innen ohne Berufserfahrung. Bei Lehrer/innen ist der Unterschied zwischen Berufsanfängern und erfahrenen Lehrkräften nicht so groß.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Lehrer/innen in Deutschland im Durchschnitt mehr verdienen als Erzieher/innen. Dies liegt unter anderem an der höheren Qualifikation, die für den Beruf des/der Lehrers/in erforderlich ist.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11 + 8 =