Cannabis Club Eröffnen

So gründest du einen Cannabis Club in Deutschland

Cannabis Clubs, sind Gruppen, die Cannabis gemeinschaftlich für den Eigengebrauch anbauen. Hier ein einfacher Leitfaden, wie man so einen Club in Deutschland startet.

Was sind Cannabis Social Clubs?
Diese sind meist als nicht-kommerzielle Vereine oder Genossenschaften organisiert. Ihr Hauptziel ist es, Cannabis für die Mitglieder anzubauen und Samen oder Stecklinge untereinander zu teilen. Solche Vereinigungen werden besonders interessant, wenn die neuen Cannabisgesetze Anfang April 2024 in Kraft treten.

Gründungsschritte:

  1. Rechtsform auswählen: Dein Club muss als Verein oder Genossenschaft registriert werden. Andere Formen wie Stiftungen sind nicht zugelassen.
  2. Mitgliederzahl begrenzen: Ein Club darf nicht mehr als 500 Mitglieder haben, die alle über 18 sein und in Deutschland wohnen müssen.
  3. Standort wählen: Der Anbau ist nur erlaubt, wenn er nicht in der Nähe von Schulen oder Spielplätzen (mind. 100 Meter) erfolgt und nicht in Wohngebäuden stattfindet. Du brauchst also eine separate Anbaufläche oder ein Gewächshaus.
  4. Erlaubnis beantragen: Nach der Gründung muss beim Staat eine Anbauerlaubnis eingeholt werden, ohne die der Anbau illegal wäre.

Voraussetzungen für die Erlaubnis:

  • Verantwortliche Personen müssen voll geschäftsfähig und vertrauenswürdig sein.
  • Sicherheitsmaßnahmen müssen den Zugriff von Unbefugten, insbesondere Kindern, verhindern.
  • Alle Bestimmungen des neuen Cannabisgesetzes müssen eingehalten werden.

Beantragung der Erlaubnis:
Der Antrag erfolgt bei der zuständigen Behörde und muss detaillierte Informationen enthalten, wie z.B. Angaben zu den Verantwortlichen, dem Standort und den Sicherheitsvorkehrungen. Die genauen Anforderungen werden bekannt, sobald das Gesetz in Kraft tritt.

Wichtig zu wissen:

  • Cannabis darf auf dem Gelände und im nahen Umfeld nicht konsumiert werden.
  • Die Erlaubnis ist mengenbeschränkt und sieben Jahre gültig.
  • Cannabis darf nur an Mitglieder weitergegeben, nicht aber verkauft oder verschenkt werden.
  • Werbung für den Club ist verboten, das Äußere muss diskret sein.
  • Mindestens jährlich wird der Club behördlich geprüft.
  • Der Club muss strenge Dokumentationspflichten erfüllen.

Die Einrichtung eines Cannabis Clubs in Deutschland erfordert gründliche Planung und die Beachtung vieler gesetzlicher Regelungen.

You are currently viewing Cannabis Club Eröffnen
Cannabis Club

Schreibe einen Kommentar

2 × 3 =