Cannabis-Legalisierung: Merz droht mit Rückgängigmachung

  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Politik

CDU-Chef Friedrich Merz ist kein Befürworter von Cannabis, weder als Politiker noch als Konsument. Nun kündigte er an, dass die Union im Fall einer Regierungsübernahme 2025 die Legalisierung von Cannabis kippen würde.

Breaking News: Cannabis Legalisierung auf der Kippe – CDU-Chef Merz droht mit Rückgängigmachung bei Wahlerfolg 2025

In einer überraschenden Wendung im politischen Diskurs um die Cannabis-Legalität in Deutschland, hat der CDU-Chef Friedrich Merz angekündigt, dass die Union eine Rückgängigmachung der Cannabis-Legalisierung anstreben wird, sollte sie bei den Wahlen 2025 an die Macht kommen. Friedrich Merz, bekannt für seine konservative Haltung zu vielen Themen, einschließlich der Cannabis-Politik, positioniert sich und seine Partei damit deutlich gegen die kürzlich erfolgte Legalisierungsinitiative. Als entschiedener Gegner der Legalisierung von Cannabis, sowohl in seiner politischen Rolle als auch persönlich, unterstreicht Merz die Absicht der CDU, die aktuelle Gesetzeslage zu überdenken und möglicherweise rückgängig zu machen, sollte die Union die Regierungsführung übernehmen. Diese Ankündigung könnte weitreichende Auswirkungen auf den politischen Diskurs und die anstehende Wahlkampfstrategie der Union haben.

You are currently viewing Cannabis-Legalisierung: Merz droht mit Rückgängigmachung

Schreibe einen Kommentar

4 × drei =