Eine verspielte Darstellung eines Paares, das auf einer großen Hochzeitstorte sitzt, die mit Symbolen des finanziellen Wohlstands dekoriert ist.

Mit dem Ja-Wort auf der Überholspur zur finanziellen Freiheit

Liebe und Finanzen

Ein Paar, das sich mit einem Finanzberater berät, umgeben von verschiedenen Symbolen des Wohlstands und der finanziellen Planung.

Heiraten: Der Turbo fürs Konto oder der Weg in den Ruin?

Nicht nur Amor hat hier ein Wörtchen mitzureden, sondern auch der gute alte Mammon! Eine aktuelle Umfrage zeigt: Knapp ein Viertel der jungen Leute im Alter von 16 bis 29 Jahren sieht in der Ehe vor allem eines – eine Strategie, das Bankkonto zu füllen. Romantik ist schön und gut, doch wer sagt, dass man nicht beides haben kann?

Steuervorteile – Der Ehe-Bonus vom Finanzamt:

Das berühmt-berüchtigte Ehegattensplitting sorgt dafür, dass Paare ordentlich Steuern sparen können. Klingt kompliziert? Ist es auch, aber in Kurzform: Beide Einkommen werden zusammengepackt, geteilt und dann so besteuert, als ob jeder die Hälfte verdient hätte. Besonders für Paare mit großem Gehaltsunterschied ein echtes Sparmodell! Doch Vorsicht: Nicht jeder profitiert gleich.

Mehr Netto vom Brutto – Steuerklassen-Zauberei:

Die Wahl der Steuerklassen kann monatlich mehr Geld aufs Konto spülen. Aber Achtung: Es könnte eine fette Nachzahlung drohen. Trotzdem, clever genutzt, kann dies vor allem für staatliche Leistungen wie Elterngeld ein Plus bedeuten.

Ein elegantes Paar, das Hand in Hand auf einem mit Goldmünzen und Banknoten gepflasterten Weg entlanggeht, der zu einem schönen Haus in der Ferne führt.

Aktien und Erbschaften – Doppelter Freibetrag, halbe Sorge?

Mit der Heirat verdoppelt sich nicht nur der Ring am Finger, sondern auch der Sparerpauschbetrag. Und sollte der Partner die Segel streichen, ist zumindest finanziell für den Hinterbliebenen gesorgt: Höhere Freibeträge bei Erbschaften und das Recht auf Witwen- oder Witwerrente machen’s möglich.

Krankenversicherung – Zusammen gesund und günstig versichert:

In bestimmten Konstellationen können sich Paare gemeinsam günstiger krankenversichern. Eine Familienversicherung kann so manchen Euro sparen.

Aber Achtung – Nicht nur Rosenbeete auf dem Weg:

Eine Ehe aus rein finanziellen Gründen? Kann funktionieren, sollte aber gut durchdacht sein. Denn was, wenn die Liebe doch flöten geht? Eine Scheidung kann finanziell und emotional teuer zu stehen kommen. Klare Absprachen und eventuell ein Ehevertrag können vor bösen Überraschungen schützen.

Fazit – Liebe oder Geld?

Ehe bietet unbestreitbar finanzielle Vorteile. Aber wie bei allen Dingen im Leben: Die richtige Balance macht’s. Wer schlau plant, kann die Segel gemeinsam in Richtung finanzieller Sicherheit setzen – und das, ohne die Romantik über Bord zu werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × eins =