Sahra Wagenknecht äußert sich zur Wahl von Wladimir Putin

  • Lesedauer:1 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:News / Politik

Sahra Wagenknecht äußert sich zur Wahl von Wladimir Putin. Ihre Äußerungen haben scharfe Kritik hervorgerufen. Einige werfen ihr vor, sich die russische Propaganda zu eigen zu machen und dabei die Genozid-Motive des Kremls zu ignorieren.

In einem Interview mit WELT TV sagte die BSW-Parteichefin, dass es zu einfach sei anzunehmen, die Wahl sei komplett manipuliert. Wagenknecht hatte in den letzten Wochen mehrfach behauptet, dass Putin nicht beabsichtige, in die Ukraine einzumarschieren. Diese Aussagen wurden jedoch von vielen kritisiert, da sie die Realität des Konflikts nicht angemessen widerspiegelten.

Es bleibt eine kontroverse Debatte über die russische Politik und die Situation in der Ukraine.

You are currently viewing Sahra Wagenknecht äußert sich zur Wahl von Wladimir Putin

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Uwe dahl

    Das ist das was ich meinte im ersten Kommentar den ich geschrieben habe es gibt kein Vertrauen mehr zwischen der Bevölkerung und den Politikern. Ob Sahra wagenknecht oder irgendjemand anders, es spielt keine Rolle Politiker sind einfach nur korrupt und sehen zu dass sie ihr Geld verdienen ohne den Schaden vom deutschen Volk zu wenden sondern nur an ihre Tasche denken.

Schreibe einen Kommentar

9 − zwei =