Barclays Tagesgeld

  • Beitrag zuletzt geändert am:26. November 2023
  • Lesedauer:12 min Lesezeit

Du hast die Möglichkeit, dein Konto unmittelbar online zu eröffnen. Kurz darauf kannst du jederzeit Geld einzahlen oder abheben. Die Kontoführung ist gebührenfrei, und du erhältst Zinsen bereits ab dem ersten Euro. Im Gegensatz zu anderen Anlageformen wie Aktien ist das Tagesgeld sicher, da es keine Kursschwankungen unterliegt und dein Geld durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt ist.

Barclays Tagesgeld mit Top-Zins von 3,85 % p.a.

  • 3,85 % Zinsen p. a. für 6 Monate und Einlagen bis 250.000 € für Neukunden
  • Kostenlose Kontoführung (inkl. Online-Banking, Kontoauszügen, Steuerbescheinigungen etc.)
  • Guthaben jederzeit verfügbar
  • Keine Mindesteinlage erforderlich
  • Bequeme Kontoführung per Online-Banking
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Zusätzliche Absicherung von Einlagen bis 5 Mio. € durch den deutschen Einlagensicherungsfonds

Ist Barclays sicher?

Ja, Barclays ist sicher, weil:

Bereits 1966 hat Barclays als erstes Unternehmen die Kreditkarte in Europa eingeführt. Und so die Welt des Bezahlens neu erfunden. Schon über 1,5 Millionen Kundinnen und Kunden in Deutschland vertrauen Barclays. Mit über 700 Mitarbeitenden ist Barclays in Hamburg für ihre Kundinnen und Kunden tätig.

Finanzielle Stabilität

Barclays gehört zu den größten Banken der Welt und hat eine solide finanzielle Basis. Die Größe und Stabilität der Bank sind oft Indikatoren für ihre Sicherheit.

Regulatorische Einhaltung

Barclays unterliegt verschiedenen Aufsichtsbehörden, darunter die britische Financial Conduct Authority (FCA) und die Prudential Regulation Authority (PRA). Die Einhaltung dieser Vorschriften ist entscheidend für die Sicherheit der Bank.

Cybersicherheit:

In der heutigen digitalen Ära ist die Cybersecurity einer Bank von zentraler Bedeutung. Barclays investiert erheblich in Technologien und Maßnahmen, um die Sicherheit von Online-Transaktionen und Kundendaten zu gewährleisten.

Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 €

Die Bank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung, die Kundeneinlagen bis zu einem Betrag von 100.000 € schützt. Dieser Schutz gewährleistet, dass im Falle von finanziellen Schwierigkeiten der Bank die Einlagen der Kunden bis zu dieser festgelegten Grenze abgesichert sind.

Zusätzliche Absicherung von Einlagen bis 5 Mio. € durch den deutschen Einlagensicherungsfonds

Über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus gibt es eine zusätzliche Absicherung von Einlagen bis zu 5 Mio. € durch den deutschen Einlagensicherungsfonds. Dies stellt eine erweiterte Sicherheitsmaßnahme dar, die einen höheren Schutz für Kunden mit größeren Einlagen bietet.

Diese dualen Sicherheitsmechanismen tragen dazu bei, dass Barclays den geltenden rechtlichen Standards entspricht und Kunden eine solide Absicherung ihrer Einlagen bietet.

Barclays Arena

Seit ihrer Eröffnung im November 2002 fanden mehr als 2.100 Konzerte, Shows und Sportevents in der Barclays Arena in Hamburg statt. Bis zu 15.000 Zuschauer passen in die größte Multifunktionsarena Norddeutschlands. Im Jahr strömen mehr als eine Million Menschen zu den mehr als 130 Veranstaltungen in die Arena.

Seit dem Herbst 2007 ist die Barclays Arena Teil der Anschutz Entertainment Group, einer Tochtergesellschaft der Anschutz Corporation, die zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Live Entertainment und Sport gehört. Seit dem 1. Juli 2015 konnte schließlich Barclays Deutschland als Namensgeber gewonnen werden. Alle Informationen zu den Events und Tickets gibt es unter barclays-arena.de.

You are currently viewing Barclays Tagesgeld