Abschaltung des Servicekonto.NRW am 30.06.2024: Was du wissen musst

Heute möchten wir dich über eine wichtige Änderung bezüglich des Servicekonto.NRW informieren. Wie du vielleicht schon gehört hast, wird Nordrhein-Westfalen das landeseigene Servicekonto.NRW nicht mehr anbieten. Stattdessen wird auf die bundesweiten Lösungen für Nutzerkonten, die BundID, gesetzt.

Was bedeutet das für dich?

Der Betrieb des Servicekonto.NRW wird am 30. Juni 2024 eingestellt. Ab diesem Datum kannst du dich nicht mehr mit deinem Servicekonto.NRW bei den entsprechenden Portalen anmelden. Alle vorhandenen Konten werden gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gelöscht. Eine spätere Rekonstruktion dieser Konten wird nicht möglich sein.

Was solltest du jetzt tun?

Um sicherzustellen, dass du weiterhin Zugang zu digitalen Leistungen hast, solltest du dich so schnell wie möglich bei der BundID registrieren. Die BundID ist eine bundesweite Lösung, die in den meisten Portalen, in denen aktuell das Servicekonto.NRW genutzt wird, zur Verfügung steht. Die Registrierung bei der BundID ist kostenlos und einfach durchzuführen. Hier kannst du deine Daten sicher hinterlegen und verwalten.

Warum die Umstellung?

Die Entscheidung, das Servicekonto.NRW zugunsten der BundID abzuschalten, wurde getroffen, um eine einheitliche und effizientere Lösung auf Bundesebene zu etablieren. Dies erleichtert die Nutzung digitaler Verwaltungsangebote für Bürgerinnen und Bürger und sorgt für eine konsistente und sichere Handhabung der Nutzerdaten.

Was passiert mit deinen Daten?

Deine Daten werden sicher und datenschutzkonform gelöscht. Es ist wichtig, dass du die Hinweise in den von dir genutzten Portalen beachtest, um die Umstellung so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Web: https://adam-one.de/9311

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

neunzehn − 3 =